Freitag, 21. April 2006

StVZO Astrologie

Ein halbes Leben zusammengefasst in der astrologischen Analyse (gefunden bei simmeL) der darin vorgekommenen sechs Kfz-Kennzeichen!

1. Auto (vergammelter Kleinstwagen)

Astrologe: "Schlüsselmerkmale, die dieses Kfz-Kennzeichen charakterisieren, sind Verlockung und Verführung. Zudem steht es als ein Symbol für Sucht sowie sonstige seelische und physische Abhängigkeiten. Ebenfalls steht dieses Kennzeichen für Erfahrungen von Manipulation und Verstrickungen. Auch mögliche sexuelle Ausschweifungen werden hier ausgedrückt. Ferner wird hier eine eventuelle Sündenbockthematik versinnbildlicht. Die Gefahr von Hybris sowie von Machtrausch und Machtmissbrauch stellen eine weitere Bedeutung dieses Kennzeichens dar. Überbordender Egoismus und der Verstoß gegen eigene Grundsätze sowie Maßlosigkeit können diesem Kennzeichen ebenfalls zugeordnet werden."

Wirkliches Leben: Die Schrottkarre wurde unmittelbar nach dem Abi erstanden. Vorbesitzer war eine Tankreinigungsfirma, deren Mitarbeiter sich offenbar nach getaner Arbeit sofort in dieses Auto gesetzt haben. Der Heizölgestank im Innenraum war penetrant und mischte sich später mit dem Geruch von kaltem Zigarettenqualm und ausgelaufenem Bier. Das Fahrzeug wurde vorwiegend während der 15-monatigen Bundeswehrzeit benutzt, sexuelle Ausschweifungen habe ich dort (zum Glück – war damals noch eine reine Männerwelt) nicht erlebt. Machtrausch, Machtmissbrauch und Sündenbockthematik sind hingegen aus dieser Zeit noch erinnerlich, z.B. in Form der beliebten Disziplinarmaßnahme, Kippen auf dem Sportplatz aufsammeln zu müssen. Und Maßlosigkeit? Na klar, der erste Wehrsold lag bei 106,- Euro – hey, was kostet die Welt! Immerhin, der „Worst-Blowjob-Ever“ fällt in diese Zeit. Tja, lieber Herr Astrologe, auch wenn sich in Ihrer Deutung einiges wiederfinden lässt, überzeugt mich das noch nicht.

2. Auto (vergammelter Sportwagen)

Astrologe: "Bei diesem Kennzeichen stehen die Gerechtigkeit und der Ausgleich im Vordergrund. Objektivität, Fairness und ungetrübtes Urteilsvermögen sind hier bedeutende Merkmale. Recht und Rechtssprechung sind ein weiteres Thema. Die Kompromißfähigkeit ist überdurchschnittlich stark ausgeprägt. Die diesem Kfz-Kennzeichen zugeordnete Symbolik der Gerechtigkeit hebt folgerichtig eine harmonische Vereinigung von gegensätzlichen Kräften hervor. Ferner geht es darum, Phantasie von Wirklichkeit zu trennen sowie um die Repräsentation von Eigenverantwortung und Gewissensangelegenheiten. Harmoniestreben und Wahrhaftigkeit, verbunden mit einer ausgeprägten Vermittlerfunktion, sind eine weitere wesentliche Signalwirkung bei diesem Kennzeichen."

Wirkliches Leben: Hier hatte der Verfasser das Entlassungsgeld der Streitkräfte und die Heizölgestanksschrottkarre gegen einen schnittigen, wenngleich unter dem hübschen Blechkleid maroden offenen Zweisitzer eingetauscht und ein Studium der Rechtswissenschaften begonnen. Eigenverantwortung, Gewissen, Wahrhaftigkeit? Na ja, wenigstens teilweise, aber im Großen und Ganzen konnte man sich gut durch die ersten Semester durchschummeln und auf Erstsemesterpartys irgendwelche Erstsemesterinnen mit irgendwelchen Storys beeindrucken. Trotzdem: Respekt, lieber Herr Astrologe, Sie steigern sich!

3. Auto (Kleinwagen)

Astrologe: "Ein wesentlicher Themenbereich, der bei diesem Kfz-Kennzeichen zur Sprache kommt, sind plötzliche, blitzartige Erkenntnisse sowie zunächst schockartige Erfahrungen, die dann schließlich zu mehr Freiheit und Unabhängigkeit führen. Überheblichkeit und Verkrustungen, welche aufgebrochen werden, sind ein weiterer Aspekt. Ebenfalls wird hier die Befreiung von stolzerfüllter Egozentrik dargestellt. Eine zusätzliche Symbolik dieses Kennzeichens ist der Untergang von starren dogmatischen Gedankenkonstrukten, die den freien, unbeschwerten Genuß des Lebens verhindern. Dazu gehört das Aufbrechen von harten Schalen und Grundsätzen, was – ähnlich einem elektrischen Schlag – wieder mit den Realitäten des Lebens eine Verbindung herstellt."

Wirkliches Leben: Nachdem der hübsche Zweisitzer endgültig hinweggerostet war, wurde ein zuverlässiger Kleinkraftwagen deutscher Ingenieurskunst angeschafft. Die schockartige Erfahrung automobiler Durchschnittlichkeit wurde von der plötzlichen, blitzartigen Erkenntnis begleitet, daß ein Auto tatsächlich zuverlässig seinen Dienst verrichten kann, ohne täglich irgendwo liegenzubleiben. Welch eine Befreiung von stolzerfüllter Egozentrik. Im privaten Bereich fällt in diese Zeit der Untergang einer fast vierjährigen Beziehung, die in ihrer Endphase den freien unbeschwerten Genuß des Lebens unmöglich machte. Es folgte eine superchaotische Liebe zu dem ehemals schönsten Mädchen meiner Jahrgangsstufe, um die ich mich gerne beneiden ließ. Irgendwann wurde sie unerträglich und es ging für mich zurück in die harte Realität des wirklichen Lebens. Oh, oh, lieber Herr Astrologe, da haben Sie aber einen Volltreffer gelandet. Mehr davon!!!

4. Auto (ausgelutschte Familienkutsche)

Astrologe: "Dieses Kennzeichen symbolisiert Ansehen, Loyalität und Organisationstalent. Zugleich ist damit eine hohe Erkenntnisfähigkeit verbunden. Wahrheits- und Sinnsuche spielen dabei eine große Rolle. Desweiteren wird mit diesem Kennzeichen eine starke Vorsatztreue ausgedrückt. Vertrauen in geistige Gesetze zusammen mit dem Wunsch, Gegensätze vereinigen und moralische Probleme wie Gut und Böse einer Lösung zuführen zu wollen sind eine weitere Signalwirkung dieses Nummernschilds. Verantwortungsbewusstsein und die Stellung des Gewissens finden hier eine besonders starke Ausprägung. Tugendorientiertheit sowie ein immerwährendes Streben nach einem Gleichgewicht bei Gegensätzlichkeiten können als weitere Charakteristika aufgeführt werden."

Wirkliches Leben: Ausgestattet mit einem juristischen Staatsexamen stieg natürlich das gesellschaftliche Ansehen. Selbstverständlich nahm damit zwangsläufig beruflich die Wahrheitssuche einen gewissen Stellenwert ein. Verantwortungsbewußtsein, Gewissen und Tugendorientiertheit gehörten aber auch in den Zeiten der ausgelutschten Familienkutsche nicht zu den herausragenden Eigenschaften des Fahrers, der, im biederen Blech unterwegs, keinen Genuß auslassen konnte. Nun den, Herr Astrologe, da waren sie schon besser!

5. Auto (Roadster)

Astrologe: "Dieses Kennzeichen weist auf Neubeginn, Mut und Tapferkeit hin. Weiterhin wird hier der unmittelbare Kontakt zu den Triebkräften, verbunden mit einem außergewöhnlichen Potential an Kraft und Leidenschaft dargestellt. Dabei handelt es sich nicht um ein ungezügeltes Ausleben der Triebe, sondern um eine Einbeziehung von Selbstdisziplin und moralischer Kraft. Eine weitere Bedeutung liegt in der inhärenten Lebensfreude und Vitalität, die zu außergewöhnlichen Leistungen befähigt. Außerdem wird mit diesem Kfz-Kennzeichen ein starker Zugang zur instinktiven Ebene symbolisiert, die letztendlich in einer natürlichen Autorität ihren Ausdruck finden kann."

Wirkliches Leben: Irgendwann ist auch die längste Ausbildung zu Ende und man verdient das dicke Geld. Also, weg mit der Familienschaukel, back to the roots, es muß wieder ein Sportwagen her! Doch die tägliche Arbeit zügelt das Ausleben der Triebe. Allerdings sollte das bisher etwas zügellose Leben auch in dieser Phase eine gewisse Fortsetzung finden. Dem täglichen Broterwerb geschuldet erfordert es jedoch ein nicht unerhebliches Potential an Kraft und Leidenschaft! Bis in die Nacht auf Achse und des morgens schon wieder im Büro kann schon mal als außergewöhnliche Leistung gewürdigt werden. Gut gemacht, Herr Astrologe, nach dem kleinen Durchhänger mit dem Pampersbomber sind Sie wieder voll in der Spur!!!

6. Auto (Roadster)

Astrologe: "Die wesentliche Aussage dieses Kfz-Kennzeichens sind Selbstverwirklichung und Individualismus sowie Harmonie zwischen Geist und Körper. Ferner wird hier ein sinnerfülltes Leben signalisiert, verbunden mit der Freude, den eigenen Platz in der Welt gefunden zu haben. Zugleich wird auf eine große Intensität in der Lebensqualität hingewiesen, wobei spielerische Leichtigkeit eine Rolle spielt. Eine geglückte persönliche Lebensgestaltung sowie persönlicher Erfolg finden hier ihren Ausdruck. Abschließend steht dieses Kennzeichen für eine Ordnung, die kosmisch ausgerichtet ist."

Wirkliches Leben: Nun sind wir in der Gegenwart angekommen, daher sollte sich ein rückblickender Vergleich hier verbieten. Immerhin, lieber Herr Astrologe, klingt Ihre Betrachtung zum 6. Auto irgendwie nach einem Abschluß. Sehr gelungen! Die Sache mit der großen Lebensqualität und der geglückten persönlichen Lebensgestaltung wird sich zeigen. Zwei kleine Menschen mit den Genen des Fahrers gibt es zwischenzeitlich auf dem Planeten, ein leichtes Leben ist es geblieben!

Man kann das natürlich auch alles ganz anders interpretieren!!!

Montag, 26. Dezember 2005

Kleine Süße mit Hund

Auf ausdrücklichen Wunsch des geschätzten Herrn Bandini muß ich noch die folgende kleine Geschichte erzählen!

Einige Jahre ist es nun her, daß ich die kleine Süße kennenlernte. Es war ein regnerischer Samstagabend auf dem nach Karneval größten Volksfest meiner rheinischen Heimatstadt. Ich war trüber Stimmung, denn am Abend zuvor hatte ich erfahren, daß die Trinkerin, der noch eine eigene Geschichte zu widmen sein wird, einen einsamen Tod gestorben war. Die kleine Süße war mir vom Anblick her bekannt, was nicht wundert. So ging es den meisten heterosexuellen Männern, die sie zu dieser Zeit sahen, denn sie war klein und zierlich, hatte ein wirklich süßes Gesicht und... unglaublich große Brüste! Sie wären für eine Frau von großer Statur schon zu groß gewesen, die kleine Süße trug mit ihren Ein-Meter-Sechzig wahrlich schwer an ihnen. Das Volksfest leerte sich des üblen Wetters wegen zügig, aber wir verbrachten einen anregenden Abend an einem Bierstand im Matsch, mit nassen Füßen bis zu den Knien, nassen Haaren und tiefen Blicken. Der Abend endete zur Erkältungsprophylaxe in der heißen Badewanne meiner nahe gelegenen Wohnung. Die kleine Süße gab sich alle Mühe meine Stimmung zu heben, was ihr spätestens im Badezimmer bestens gelang. Die unglaublich großen Brüste sollten für das folgende Jahr der bevorzugte Ruheplatz für mein müdes Haupt und der liebste Spielplatz meiner geschickten Hände werden!

Am nächsten Morgen fuhr ich sie nach Hause. Wir wurden in ihrer Wohnung herzlich begrüßt, denn die kleine Süße besaß eine schon ältere Hundedame. Die Hundedame war im Gegensatz zu ihrer Besitzerin nicht von zierlicher Körpergröße, stattliche 45 kg Lebengewicht freuten sich über den neuen Mann im Haus. Ein solch großer Hund verfügt über erhebliche Kräfte und flößt spontan Respekt ein! Nach einigen Wochen war ich mir nicht mehr sicher, wer hier mehr liebte: Hündin oder Frauchen? Die Hündin, die gewöhnlich alle Kommandos ihrer Führerin charmant ignorierte, gehorchte mir aufs Wort. Ein scharfes Wort machte den Hund nur noch unterwürfiger. Man konnte sich rundherum angebetet fühlen.

Die Wohnung der kleinen Süßen war hundgerecht eingerichtet. Die gemeinsamen Nächte fanden daher meist dort statt! Eines Abends erschien uns der Weg ins Schlafzimmer zu weit. Sex im Wohnzimmer auf den verschiedensten Sitzmöbeln, geil beleuchtet von der Leuchtreklame gegenüber. Die Hundedame war natürlich sehr interessiert, was da neben dem Hundekorb getrieben wurde! Mehrfach mußte sie fort geschickt werden, ein kalte Hundeschnautze an der nackten Haut stört bei sowas nur! Das Finale wurde auf dem Teppich gegeben, die erschöpften Körper lagen nebeneinander auf dem Rücken, der Protagonist fiel in einen kurzen postkoitalen Dämmerzustand. Eine Hand spielte mit dem erschlaffenden Schwanz und wanderte feucht-klebrig in Richtung Brustbehaarung. Gleichzeitig nahm eine rauhe warme Zunge ihren Platz ein. Sie fand jeden Tropfen!

Nach der Rückkehr des Bewußtseins schob ich die Hundedame sanft zur Seite und schickte sie freundlich in ihren Korb zurück. Im Altertum ließ man sich die Wunden zur Desinfektion von Hunden lecken! Hygienische Sorgen machte ich mir also nicht, wenngleich die Intimwäsche doch etwas gründlicher als sonst ausfiel.

Wir hatten noch einige Male Sex im Wohnzimmer der kleine Süßen, jedoch nie ohne zuvor den Hund auszusperren. Irgendwann verzichteten wir ganz darauf, weil die spermageile Hundeschlampe jedes Mal vor der Türe jaulte und kläffte! Worst Blowjob ever? Nein!

Sonntag, 18. Dezember 2005

Frühreif & Co.

Ständig hört man das Gejammer, die Mütter und Väter würden immer älter, bis sie dann endlich Nachwuchs produzieren! Es geht auch anders, wie dieses Zwiebelfischchen beweist:

4M

Vier Monate und schon Papa - RESPEKT! Wenn mein Nachwuchs auch so fleissig ist (und wer wollte bei dem Vater daran zweifeln???) bin ich vielleicht Ende Januar schon Großvater!

"Düddelelüüddeeelüütt, komm zu Opa Neureich!"

Montag, 12. Dezember 2005

Müllkühltief

„Verschwenderischer Singlehaushalt“ : Essensreste fliegen in den Müll.

„Sparsamer Hausfrauenhaushalt“ : Essensreste fliegen in den Müll – nachdem sie eingetütet, eingebeutelt, eingetuppert und dann 18 Monate tiefgefroren eingelagert wurden.

Gammelfleischskandal? Pa, was die Großhändler können, das können die Verbraucher schon längst! Mahlzeit!

Helmpflicht?

Helmpflicht

Helmpflicht für Autofahrer! Wenn Sie mich fragen, das wird aber auch langsam Zeit!

Skandalös, daß wir darauf bis 2006 warten mußten!!!

Freitag, 9. Dezember 2005

Friedensnobelpreis 2006

Wenn es um die Tagespolitik geht, dann ist der neue iranische Präsident Achmedmatschbirni mein ganz spezieller Freund. Immerhin mäßigt er sich langsam. Unlängst forderte er noch die Vernichtung Israels, jetzt möchte er es nur noch verlegen. Nach Österreich oder Deutschland! Gute Idee, Achmed! MacVorpomm könnte passen! Liegt auch am Meer und die verschenkten deutschen U-Boote hätten es dann auch nicht so weit zu ihrem neuen Hafen! Eine Militarisierung der paar dort verbliebenen Einwohner, etwa in Form einer MVLO, ist auch nicht zu befürchten.

Die Verlegung souveräner Staaten könnte zu einem brauchbaren Instrument internationaler Friedenspolitik werden. Das keiner vorher darauf gekommen ist!

Da mach ich mit: ich fordere die Verlegung des Iran in die Antarktis!

Friedensnobelpreis 2006 für Herrn Achmedmatschbirni und Neureichs Annalen!

Neureichs Annalen unterstützen:

Buy Danish

MC4 Wetten, dass ...?

Dunkelkammer

www.flickr.com
neureich's photos More of neureich's photos

Aktuelle Beiträge

Wow...
...dass man alle vergangenen KfZ-Zeichen behalten kann.....:-)
blogger.de:nur mal so - 21. Jul, 21:59
StVZO Astrologie
Ein halbes Leben zusammengefasst in der astrologischen...
Neureich - 21. Apr, 10:42
Kleine Süße...
Auf ausdrücklichen Wunsch des geschätzten...
Neureich - 26. Dez, 23:01
Frühreif & Co.
Ständig hört man das Gejammer, die Mütter...
Neureich - 18. Dez, 15:29
Müllkühltief
„Verschwenderischer Singlehaushalt“ : Essensreste...
Neureich - 12. Dez, 18:07
Helmpflicht?
Helmpflicht für Autofahrer! Wenn Sie mich fragen,...
Neureich - 12. Dez, 15:23
Friedensnobelpreis 2006
Wenn es um die Tagespolitik geht, dann ist der neue...
Neureich - 9. Dez, 10:27
Dicke Eier - Weihnachtsfeier!...
************************** *************************. ..
Neureich - 6. Dez, 07:58
Dicke Eier - Weihnachtsfeier!...
+++ xxx +++ xxx +++ xxx+++ 1. Akt 2. Akt +++ xxx +++...
Neureich - 5. Dez, 18:43
Dicke Eier - Weihnachtsfeier!...
Advent das ist die stille Zeit, die Tage schnell verrinnen. Das...
Neureich - 4. Dez, 00:41

Archiv

Dezember 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 4594 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 21. Jul, 21:59

Zählbar

Suche

 

Profil
Abmelden
Weblog abonnieren